Jugendfeuerwehr Jülich

Tankumsee und Bergtag

Tag 7 – 21.07.2018

Um 8:30 Uhr haben wir von unseren Jugendsprechern eine klare Ansage bekommen, da wir den platzt nicht sauber halten. Somit mussten wir nach dem Frühstück, welches um 9:00 Uhr stattfand, den kompletten Zeltplatz von Müll und Pfandflaschen befreien. Nachdem wir fertig waren packten wir unsere Taschen für den Tankumsee. Um 10:00 Uhr fuhren wir dann los und kamen um ca. 10:30 Uhr an. Nach 5minuten warten, liefen wir geschlossen ins Wasser und tobten uns aus. Bis auf 5 Kids gingen wir in 4er Gruppen Tretboot fahren. Michelle, Dustin und Jan B. hatten ein Boot mit einer Rutsche. Wir alle trafen uns dann in der Mitte rutschten, sprangen vom Boot und hatten viel Spaß dabei. Die restlichen Kinder spielten im Wasser und kauften sich Pommes. Als wir alle wieder beisammen waren, haben wir gemeinsam mit Timo und Katrin Schweinchen in der Mitte gespielt. Um 15:30 Uhr wollten wir eigentlich wieder zum Platz fahren. Leider fiel uns dann auf, dass die Batterie vom MTF 3 leer war. Ein paar Jungs schoben ihn an. Doch leider nützte es nichts. Timo hat sich bei einem Autofahrer ein Startkabel geliehen. Damit starteten wir das MTF 3. Am Platz angekommen kochte das Team A uns Hackröllchen mit Käsespätzlen. Ein paar Jungs wie auch die Betreuer (Katrin, Judith, Timo, Chris, Nadine, Alois, Sascha, Tanja und Tim ließen sich von Jana, Charlotte und Lena Zöpfe machen. Zum Schluss sahen sie dann alle sehr lustig und schön aus. 

Euer Team B: Yannick, Kilian, Phillip, Conor, Jana, Charlotte und Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.