Jugendfeuerwehr Jülich

Mr. X und Sporttag

Tag 8 – 26.07.2016

Auch heute stand wieder für fast alle ausschlafen auf dem Programm. Eine kleine Gruppe um Stefan versuchte sich sportlich zu betätigen, was minimal in die Hose ging. Die sogenannten Jogger liefen als Gruppe los und kamen einzeln ins „Ziel“. Lediglich Stefan lief die 5 Kilometer entlang des Kanals ohne Pause durch und war als erstes im Ziel. Nach einer ziemlich kurzen Nacht, saßen einige Morgenmuffel am Tisch. Doch im Laufe des Tages veränderte sich dieser Zustand recht schnell. Nach dem eingekauft, die Küche aufgeräumt und das Geschirr gespült war, begannen die Kids die diesjährige Lagerfahne zu gestalten. Jeder Teilnehmer darf in das für ihn vorgesehene Feld etwas malen, was ihm besonders gut gefiel. Desweiteren wurden ein paar Matches Völkerball gespielt, bei denen aufgrund der herrschenden Temperaturen einige schnell außer Atem waren. Die Abkühlung folgte durch aufziehende Gewitterwolken jedoch flott. Gegen 11:30 Uhr brachen wir in Richtung Forchheim auf, wo eine Partie „Mr.X“ folgte. Roman und Leon waren in diesem Fall „Mr.X“ und wurden von fünf Gruppen mithilfe einer Standortbekanntgabe in einer Whatsapp-Gruppe „gejagt“. Die Whatsappgruppe hieß übrigens „MR.X Giraffenaffen“. Nach spannenden Stunden war es schließlich die Gruppe um Joshua, welche Leon und Roman fand. Nachdem wir wieder am Zeltplatz waren, ging es mit dem Lagerdinner weiter. Heute wurde von Judiths Gruppe Bruchetta, Schnitzel, Bratkartoffel und Krautsalat gekocht. Vor allem Ronja blüte auf, beeindruckte ihre Jugendwarte und panierte die Schnitzel ganz alleine und ohne größere Hilfe. Als alles aufgeräumt und sauber war, wurde für 23:00 Uhr Nachtruhe befohlen, da es am morgigen Tag ins Palm Beach nach Stein gehen sollte. Nun war auch der achte Tag vorbei und die Vorfreude auf den morgigen Tag riesig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.