Jugendfeuerwehr Jülich

Lagerolympiade und Platztag

Tag 11 – 04.08.2020

Unser Heutiges Frühstück war Spiegelei und Bacon. Gut gestärkt konnten sich alle an ihre Jobs ran machen, die restlichen Kids sollten ihre Schlafplätze und Zelte aufräumen und säubern. Kurze Zeit später, als dann alles erledigt war, wurden wir zur Lagerolympiade zusammengerufen. Die Lagergruppen Rot (A), Gelb (B), Grün (C) und Blau (D) mussten für die Lagerolympiade gegeneinander Völkerball spielen. Mit festem Schuhwerk und fitten Kindern ging es dann zum Fußballplatz, an dem schon Völkerballfelder errichtet waren. Jedes Team musste einmal immer gegen ein Gegner Team spielen, sodass jedes Team insgesamt 3x spielen musste. Es gab sehr spannende, knappe und lange Runden. Doch bei jeder Aktivität gehört auch mal ein bisschen Schmerz dazu, sodass manchmal ein Kind für eine Runde aussetzten musste, oder wollte. Außerdem gab es nach jeder Runde eine 5 – 10 min Pause. Doch trotzdem hatte jeder spaß und kam an seine Grenzen. Yannik und Stefan spielten eine Runde Völkerball gegen alle Kinder. Obwohl die zwei alleine waren, zocken sie uns ab. Nach der Lagerolympiade gab es im Aufenthaltszelt einen kleinen Snack, leckere Sandwiches und ein Stück Kuchen. Jeder hatte dann ca. eine Stunde für sich um zu chillen oder noch etwas mit den anderen Leuten zu chillen. Nach der einen Stunde sollten wieder alle zum Aufenthaltszelt, da es ein Gruppendynamikspiel mit allen Kids gab. Die ca. 30 Kinder sollten durch ein improvisiertes Spinnennetz gelangen, ohne dieses zu berühren. Jede Öffnung durfte nur einmal oder zweimal benutzt werden. Dadurch wurde die Gruppenarbeit gefördert und die Aufgabe wurde mit Erfolg gemeistert. Daraufhin ging die Gruppe gelb in die Küche um ihr Lagerdinner vorzubereiten. Sie hatten leckere Wraps gemacht inklusive leckere Crêpes. Die Gruppe hatte sich noch für die Tischgruppen ein schönes Quiz ausgedacht. Sie sollten 3 Kräuter erraten die sie zuvor auf den Tisch bekommen hatten. Das Spülteam hatte sich auch am meisten aufs Essen gefreut, es gab sehr viel zum Spülen. Nur das blöde am Abendessen war, das viele sich nicht benehmen konnten und manche Flaschen deswegen auf dem Boden lagen, weshalb wir heute schon um 21:30 Uhr in unsere Betten sollten. Trotzdem gab es noch einen schönen Abend/Tag, wie es eigentlich jeder ist.

Eure Gruppe Blau (D) (Tristan, Linus, Darius, Jason, Fynn, Lars, Nina, Pia)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.