Jugendfeuerwehr Jülich

Kennenlernen, Freizeit und erstes Lagerfeuer

Tag 2, 26.07.2020

Im Rahmen der Lagerolympiade ist es Tradition, dass die Kids ihr Tagebuch selbst schreiben. Also erhaltet ihr ab heute einen Einblick in unser Zeltlager aus Kindersicht. Viel Spaß beim Lesen! Eure Trin

Heute Morgen hatten wir Kinder sehr viel Glück. Man konnte schlafen ohne, wie es normalerweise üblich ist, mit einem sehr laut ertönenden Lied aufgeweckt zu werden. Um 9:30 Uhr saßen wir alle spätestens fertig zum frühstücken im Aufenthaltszelt. Heute bereiteten alle Betreuer unser Frühstück vor. Nach dem schmackhaften Frühstück hatten wir Zeit unsere Zelte aufzuräumen und ein paar Spiele zu spielen (z.B. Wikingerschach oder Phase 10) und die Gruppe C (grün) machte sich auf den Weg, wegen unserer Corona Pandemie die Baderäume (Toiletten und Duschen) gründlich zu reinigen und zu desinfizieren.

Wie es am ersten Tag üblich ist, blieben wir auf unserem Zeltplatz und spielten alle zusammen Kennenlernspiele. Wir erhielten alle Spitznamen von unserer Jugendsprecherin Michelle, welche sehr gut passten und unser erstes Spiel sehr interessant machten. Sie selbst hatte den Spitznamen „Jugendsprecherin“, den sie sich jedoch nicht selbst gab, sondern Sina für sie ausgesucht hatte. Bei unseren Spielen machen nicht nur die Kinder mit, sondern unsere Betreuer sind auch immer mit am Start und für jeden Spaß zu haben.

Unser zweites Spiel war sehr amüsant. Es stellten sich jeweils zwei Leute mit verbundenen Augen in den Kreis und wurden gedreht. Einer versuchte den jeweils anderen zu fangen und die restlichen Kinder stellten sich außen in einem großen Kreis drum rum und achteten darauf, dass die zwei in der Mitte nicht zu weit weglaufen oder sich verletzen. Jedes Paar hatte seine eigene Länge in dem Kreis und es gab sehr viel Gelächter.

Nach den Spielen, die die Gruppe schonmal etwas zusammenschweißte, ging es erstmal zu einer Trinkpause und kleinen Snacks, da wir alle sehr ausgepowert waren und es auf dem Sportplatz sehr warm war. Anschließend hatten wir Freizeit und konnten uns in Gruppen beschäftigen oder uns ein bisschen ausruhen.

So zwischen 19:00 und 19:30Uhr gab es Abendessen. Heute gab es Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffelpü, welches sehr lecker von Tim, Judith und der Gruppe D (blau) gekocht wurde. Wer noch einen kleinen Hunger am Ende hatte konnte sich zum Nachtischt entweder Vanille- oder Schokopudding nehmen. Heute wurden auch unsere neuen Tischkarten und Jugendwarteaufsteller eingeweiht. Diese haben wir von unserem ehemaligen Jugendfeuerwehrmitglied Holli geschenkt bekommen. Vielen Lieben Dank Holli, sie sind echt toll geworden!

Während die Betreuer einige Sachen für die nächsten Tage besprachen, fingen manche Jugendliche an das Lagerfeuer vorzubereiten und die Gruppe B (gelb) war eine gute Zeit damit beschäftigt zu Spülen.

Jetzt freuen wir uns alle sehr darauf gemeinsam am Lagerfeuer zu sitzen und einfach ein bisschen zu reden. Der erste Tag war sehr entspannt und schonmal sehr gelungen! Wir freuen uns auf die nächsten zwei Wochen. Eure Gruppe A (rot) (Michelle, Thilo, Jana, Kilian, Daniel, Erik, Nils)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.