Jugendfeuerwehr Jülich

Entspannung im Freizeitbad

Tag 11 – 23.07.2014

Auch diese Nacht hörte es nicht auf zu regnen. Zwar sagte die Wettervorhersage vorraus, dass es ab Mittag wieder sonnig werden sollte, allerdings war unser Zeltplatz immer noch eine riesige Schlammwüste. Die beste Methode war deshalb, zuerst mal wieder so lange wie möglich im Bett zu bleiben. Nach dem Frühstück machten wir uns dann auf den Weg nach Ruhpolding. Ziel war das Freizeitbad Aqua-Vita. Mit Wellenbad, Riesenrutsche, Außenbecken mit Sprungturm, Wellness-Becken und Dampfsauna bot es ideale Bedingungen zur Entspannung und Erholung. Auch das Wetter wurde wie angekündigt besser, so dass auch das Außenbecken mit genutzt werden konnte. Nachdem wir 3 Stunden im Freizeitbad waren ging es zurück zum Zeltplatz. Hier mussten wir überrascht feststellen, dass es hier so heftig geregt hatte, dass Wasser in den Zelten stand. Also hieß es erst einmal: Zelte trocken legen. Da auch am Abtsdorfersee mittlerweile die Sonne schien, war dies allerdings ein kleines Problem. Zum Abendessen wurde dann die nächste Gruppe des perfekten Lagerdinners gefordert. Es wurde Kartoffel-Möhrenpürre mit Backfisch serviert, dazu gab es Salat. Zum Nachtisch gab es noch Karamellpudding. Da es beim Abendessen bereits sehr spät war, wurden die Speisen bei Kerzenschein eingenommen. Aufgrund der späten Stunde musste auch das Lagerfeuer an diesem Abend ausfallen. Gegen 24 Uhr waren aber schließlich alle Kids im Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.