Nächstes Event

Kleiderkammer

10.07.2018 - 17:00

Countdown
abgelaufen!

Statistik

227786
TodayToday98
YeserdayYeserday249
This WeekThis Week1800
This MonthThis Month3500
54.198.170.159
US
US
Kreiszeltlager 2014 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stefan Spohr   
Montag, den 23. Juni 2014 um 18:24 Uhr

 

 

Am 20.06.2014 war es endlich wieder so weit: Das alle 2 Jahre stattfindende Kreiszeltlager stand auf dem Programm der Jugendfeuerwehr Jülich. Von Freitag bis Sonntag waren wir zu Gast in Düren, wo wir direkt am Dürener Badesee zelteten.

 

10477437 815109485188014 5015545045557095347 o

 

 

Bevor es am Freitag nachmittag für die Jugendlichen los ging, waren die Betreuer schon fleißig gewesen. Bereits am Donnerstag wurden alle Zelte aufgebaut und der Tag in gemütlicher Runde mit Grillfleisch und einem Bier ausklingen gelassen.

 

Am Freitag reisten dann alle Jugendgruppen an, so dass das Zeltlager pünktlich um 18 Uhr durch die Kreisjugendfeuerwehr eröffnet werden konnte. Nach einer Stärkung beim Abendessen brachen alle Jugendfeuerwehren zur gemeinsamen Nachwanderung auf. Diese führte uns rund um den Dürener Badesse und wir machten auch einen kleinen Abstecher zum benachtbarten Echtzer See.

 

Der Samstag stand nach dem Frühstück ganz im Zeichen der Lagerolympiade. Da wir 28 Jugendliche dabei hatten, konnte wir 5 Gruppen an den Start schicken. Die Spiele der Lagerolympiade waren bis zum Mittagsessen erledigt. Der Nachmittag wurde dann mit der Gemeinschaftsaufgabe verbracht: Es galt einen Stuhl zu basteln. Und da wir ja schließlich an einem See zelteten, konnten sich die Jugendlichen im Laufe des Nachmittags bei strahlendem Sonnenschein auch in die Fluten stürzen und schwimmen gehen. Nach dem Abendessen versammelten sich dann so ziemlich alle Zeltlagerteilnehmer an strategisch wichtigen Orten: Nämlich dort wo ein Fernseher stand. Das deutsche WM-Spiel gegen Ghana wurde live mitverfolgt.

 

Der letzte Tag startete wie üblich mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach wurden die Sachen gepackt und verstaut, die Zelte abgebaut und schließlich folgte die Verabschiedung und Siegerehrung. Bei der Siegerehrung erreichte eine Jülicher Gruppe den 6. Platz und bekam eine Urkunde für diese Leistung. Danach ging es zurück nach Jülich, wo viele Eltern und Freunde schon auf uns warteten. Schnell wurde noch aufgeräumt und Material wieder im Raum der Jugendfeuerwehr verstaut, dann war das Kreiszeltlager 2014 auch schon wieder vorbei. Wir sehen uns in 2 Jahren wieder.

 

Am Ende noch ein ganz herzlicher Dank an die Verantwortlichen der Jugendfeuerwehr Düren für die Organisation des Zeltlagers und die vielen helfenden Hände im Hintergrund. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht.

 

Einen Zeitungsbericht gibt es hier: Aachener Zeitung

 

 

 
© 2010 Jugendfeuerwehr Jülich